Fifa WM Südafrika 2010: Stimmung pur

Was fasziniert mich am meisten an einer Fußball-WM? Ich kann diese Frage natürlich nur für mich beantworten, muss dafür aber nicht lange überlegen: Die Begeisterung, die Gänsehaut-Atmosphäre, der Jubel, die rauschenden Fan-Feste – das fasziniert mich an einer WM. Und in diesem Punkt hat Electronic Arts mit seiner Fifa-WM-Version alles richtig gemacht. Dieses Spiel ist Stimmung pur. In jedem Jahr bringt Branchenriese Electronic Arts eine neue Version seiner Fußball-Simulation Fifa heraus. Nach vielen Jahren auf Platz zwei hinter dem Konkurrenten Pro Evolution Soccer (Konami) hatte Fifa im Jahr 2008 das klar bessere Produkt abgeliefert und seitdem wieder die Tabellenführung übernommen.  Und jetzt kommt die obligatorische WM-Edition, denn zusätzlich zur jährlich neu aufgelegten Serie bringt EA ein Sonder-Fifa zur jeden EM und WM auf den Markt.

Man kann Südafrika 2010 aus zwei Sichtweisen angehen. Nummer eins: Man sieht sich das im vergangenen Jahr erschienene und absolut hervorragende Fifa 10 nochmal an und erwartet von der aktuellen WM-Edition eine weitere Steigerung. Nummer zwei: Man distanziert sich von der „ich will bei einem neuen Produkt aber ganz viele Neuerungen und Innovationen sehen“- Mentalität und freut sich einfach über ein schönes Sportspiel. Ich tendiere zu Nummer zwei.

Die grundsätzliche Spielmechanik hat sich – natürlich – nicht verändert. Bahnbrechende Neuerungen, so es solche geben solte, wird sich EA verständlicherweise für Fifa 11 aufheben. Wie bereits Fifa 10 bietet auch die WM-Edition grafisch und strukturell großartigen Bildschirm-Fußball. Alle Teams, Trikots, Stadien und Spieler sind original, und das nicht nur optisch. Die virtuellen Kicker entsprechen ihren realen Vorbildern. Ein Wayne Rooney spielt sich völlig anders als ein Lionel Messi. Diese Authentizität bietet kein anderes Produkt auf dem Software-Markt.

In Südafrika 2010 steckt also sehr viel Fifa 10 drin. Grundsätzlich neu sind lediglich einige Animationen und noch feiner detaillierte Spielergesichter – und das bombastische Ambiente des größten Sportturniers der Welt. Hier zeigt Südafrika 2010 seine zentrale Stärke. Stadien, in denen feiernde Fans mit riesigen Fahnen, Bannern und Transparenten toben. Getöse von den Rängen. Fangesänge. Tröten und Trompeten. Konfetti-Regen, der auch mal eine Eckfahne mit bunten Pünktchen dekoriert. Luftschlangen und Feuerwerk. So, genau so sollte eine WM aussehen. Diese starke Darstellung rechtfertigt die Veröffentlichung von Südafrika 2010 als Vollpreis-Titel, auch wenn er streng genommen ein WM-Addon von Fifa 10 ist.

199 Nationalteams, original bis ins letzte Detail, kann der Spieler über die Qualifikation zum Finale führen. Alle zehn Turnierstadien sind präzise nachgebildet. Die Innovationen kann sich EA von mir aus für Fifa 11 aufheben. Südafrika 2010 bietet virtuelles Kicken par excellence. Jörg Pistorius

  • Fifa Fußball WM Südafrika 2010: erscheint für alle Plattformen, gestestet auf Xbox 360.
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*