Die Welt ballert: Call of Duty Black Ops

Der Wechsel vom Entwicklerstudio Infinity Ward (Modern Warfare 1 und 2) zu Treyarch (Call of Duty 2 und 3, World at War) hat den gigantischen Erfolg von Activisions Call of Duty: Black Ops nicht verhindert. In den ersten 24 Stunden nach dem Verkaufsstart gingen 5,6 Millionen Spiele über die Ladentische. Der damit erzielte Umsatz von 360 Millionen Dollar ist nicht nur ein neuer Rekord für Spiele, sondern für die gesamte Entertainment-Branche, Filme inklusive. In den ersten sechs Wochen nach dem Verkaufsstart erzielte der während des Kalten Krieges spielende Shooter weltweit eine Milliarde Dollar Umsatz und bestätigte auch im Muliplayer-Bereich eine Vormachtstellung als globales Unterhaltungsprodukt. Weiterlesen

Share