Need for Speed Rivals: Die rasenden Philosophen

NFSneu
Racer sind Anarchisten, deren Aktionen die gesellschaftliche Ordnung verhöhnen. Cops sind Instrumente des Systems, die diesen Hohn stoppen sollen. Need for Speed Rivals hebt das im Prinzip simple Spiel „Raser gegen Polizei“ auf einen geradezu philosophischen Level. Dahinter steckt ein solides Rennspiel.  Weiterlesen
Share

Grid 2: Wer rast, rostet nicht

Grid 2

Rennspiele wie Grid 2 (Namco Bandai) feiern die Freude am hemmungs- und sorgenfreien Rasen. Kein Tuning, keine Upgrades, keine Cockpit-Perspektive: Der Spieler steuert brachiale PS-Monster über wenige, aber schön gestaltete Rennstrecken, immer gut unterhalten vom Röhren und Brüllen der Motoren. Rennspiel-Puristen sind unterfordert, aber der Hobby-Raser wird von Grid 2 hervorragend unterhalten. Weiterlesen

Share

Forza Horizon: Die geniale Raser-Party

Mal angenommen, es gäbe irgendwo ein Paradies der Raser, Racer und Tuner. Eine riesige Landschaft, in die sich kein Gesetzeshüter verirrt und in der Blitzer nur zum Dokumentieren neuer Geschwindigkeitsrekorde da sind. Eine Ecke der Welt, in der die besten Straßenfahrer gegeneinander antreten, in den Rennpausen eine niemals endende Party feiern und generell die Schönheit des Automobils preisen. Willkommen in Forza Horizon. Weiterlesen

Share

Forza Motorsport 4: Der neue Champion der Rennspiele

Was fasziniert Computerspieler an einer Rennsimulation? Der permanente Reaktions- und Geschicklichkeitstest mit den Händen am Controller ist es nicht allein. Rennspiele sind auf hohen Schwierigkeitsgraden ein Paradies für Taktiker und Perfektionisten, die bis auf den Bruchteil einer Sekunde genau festlegen, wann sie anbremsen und wieder beschleunigen, wie sie vom Windschatten profitieren und in welchem Winkel sie in die Kurven gehen. Rennspieler tunen, verstärken und verzieren ihre Boliden. Es gibt wahrscheinlich kein Genre, in dem die Bindung zwischen Spieler und Objekt so intensiv ist. Rennspieler feiern die Schönheit des Automobils. Deshalb ist Forza Motorsport 4 das ideale Spiel für sie. Weiterlesen

Share

Shift 2 Unleashed: Das Spiel mit der Helmkamera

Eine Fortsetzung von Shift ist eine hohe Hürde für den Publisher Electronic Arts und die Slightly Mad Studios. Shift war einer der Hits des Spielejahres 2009, klar einer der besten der mittlerweile 15 Need-for-Speed-Titel und – endlich – kein Fun-Racer, sondern eine gute Rennsimulation. Kann dieses Erfolgsmodell noch besser werden? Die ehrliche Antwort: Nein, Shift 2 Unleashed ist keine klare Verbesserung des Vorgängers, so wie Crysis 2 eine ist. Aber trotzdem ist es immer noch ein mächtig gutes Rennspiel. Weiterlesen

Share

Need for Speed Hot Pursuit: Wer bremst, verliert!

Keine Story, kein Tuning, keine Filmsequenzen, noch nicht einmal Gangschaltung: Der aktuelle Need for Speed-Titel setzt so konsequent wie kein anderer vorher auf leicht zugängliche Rasereien zwischen den in Traumboliden sitzenden Teilnehmern illegaler Rennen und den Cops, die eben diese zur Strecke bringen. Der Spieler darf in beiden Teams mitfahren und eine Karriere als Raser-Staatsfeind Nummer eins ebenso in Angriff nehmen wie eine Laufbahn als Streifenpolizist.  Weiterlesen

Share

ModNation Racers: Explosion der Kreativität

Sony setzt auf Kreativität – mit großem Erfolg, wie die Verkaufszahlen von Little Big Planet beweisen. Das fantasievolle und immer physikalisch korrekte Jump’n Run mit dem niedlichen Sackboy als Hauptfigur spricht die Reaktionen des Spielers ebenso an wie sein räumliches und bildliches Vorstellungsvermögen. Grandios auch die Idee, den Spieler eigene Levels basteln zu lassen, die er dann per Internet mit einer weltweiten Community teilen kann. Diese erfolgreiche Spielestruktur wendet Sony jetzt auch in einem Rennspiel an: ModNation Racers ist ein bunter und mitreißender Fun-Racer geworden. Weiterlesen

Share

Blur: Die dunkle Seite der Autofahrer-Seele

Cool soll er sein, der Autofahrer. Gelassen. Souverän. Belastbar. Nur so ist er keine Gefahr für sich und andere. So liegen die Dinge in der Realität. Activisions Rennspiel Blur dagegen bildet all die Eigenschaften ab, die ein Fahrer auf realen Straßen bitte tunlichst unterlassen soll: Aggressivität, Zerstörungswut, rasender Wahnsinn. Quasi ein modernes Mario Cart, nur ohne Bananenschalen werfende lustige Figuren, sondern mit fotorealistischen Boliden und Explosionen. So viel Spaß mit einem Rennspiel hatte ich schon lange nicht mehr. Weiterlesen

Share

Forza Motorsport 3

So, und zwar genau so, sollten virtuelle Rennen aussehen.           Screenshot: Microsoft Game Studios

Zwei Rennsimulatoren kämpfen um den Titel des Branchenbesten: Electronic Arts hat mit Need for Speed Shift vorgelegt, Microsoft kontert mit dem dritten Teil seiner Forza-Serie. Beide Spiele bieten schnörkellosen Motorsport, eine riesige Auswahl an Original-Boliden und ein vielschichtiges System zur Regelung des Schwierigkeitsgrades. Auch Forza 3 hat Fahrhilfen von der Traktions- und Stabilitätskontrolle bis zur einblendbaren Ideallinie im Programm. Schaltet man sie ab, werden die PS-starken Traumwagen, vor allem die Heck-getriebenen, zu  hochsensiblen Geschossen, deren Kontrolle eine echte Herausforderung darstellt.

Weiterlesen

Share

Tollkühne Piloten in ihren rasenden Kisten: Need for Speed Shift

Motorsport pur: Da kommt Freude auf. Screenshot: Electronic Arts

Tollkühne Männer (und Frauen) in rasenden Kisten: Seit mittlerweile 15 Jahren – im schnellebigen Unterhaltungs-Business eine erstaunliche Leistung – ist Publisher Electronic Arts (EA) mit seiner Rennspiel-Serie Need for Speed am Start. Zählt man alle jemals erschienenen Teile zusammen, ist der aktuelle Titel Shift die Nummer 13. Für EA wird diese 13 zur Glücksnummer, denn der jüngste Teil der Rennspiel-Serie reißt den Markennamen Need for Speed aus dem tiefen Tal dröger und stereotyper Wiederholungen heraus und bietet Motorsport pur.

Weiterlesen

Share